Ngg tarifvertrag rheinland-pfalz 2017

Je nach Leistung der Unternehmen können die regelmäßigen jährlichen Bonuszahlungen in einigen Sektoren des verarbeitenden Gewerbes sowie im Sektor der Geschäftsbanken variieren (siehe Tabelle 4). In der Regel legen die Geschäftsführung und der Betriebsrat, falls vorhanden, die genaue Höhe des Jahresbonus ab. Besteht kein Betriebsrat, so ermöglichen die Tarifverträge Vergleiche mit einzelnen Arbeitnehmern oder alternative Formen der Arbeitnehmervertretung. Letztere wurden in vielen Unternehmen gegründet (DE0707049I). Der Betriebsrat der tesa SE hielt seine halbjährliche Plenarsitzung vom 5. bis 8. November 2019 in Hamburg ab. Es war das erste Treffen unter neuem Vorsitz und mit einigen neuen Delegierten. Auch auf der zentralen Führungsseite ist nun ein komplett neues Führungsteam für die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat zuständig. Der Klebstoffhersteller mit 4.900 Mitarbeitern sieht sich aufgrund der schlechten Lage in der Automobilindustrie mit einem Umsatzrückgang konfrontiert. Der SE-Betriebsrat besteht bereits seit zehn Jahren und arbeitet auf der Grundlage einer SE-Vereinbarung, die damals für deutsche Unternehmen mit einem Drittel Beteiligung im Aufsichtsrat vorbildlich war.

Die Berater der EBR-Akademie unterstützten bereits das besondere Verhandlungsgremium (siehe Bericht in den EBR-Nachrichten 4/2008). Am 4. Oktober 2019 unterzeichnete die zentrale Leitung von Arla Foods, dem siebtgrößten Molkereikonzern der Welt mit Sitz in Viby (Zentraljütland), eine Vereinbarung mit der IUL, der Internationalen Gewerkschaft der Lebensmittelarbeiter, zur Bekämpfung sexueller Belästigung. Arla Foods verfügt über Produktionsstätten in zwölf Ländern und Vertriebsbüros in weiteren 30 mit 19.000 Mitarbeitern. Neben Skandinavien und Deutschland liegen seine Kernmärkte auch in Benelux und Großbritannien. 1999 wurde ein Europäischer Betriebsrat gegründet. Darüber hinaus ist Arla Foods in Nordamerika, Westafrika, im Nahen Osten und China präsent. Auf internationaler Ebene finden regelmäßig Treffen zwischen dem Management und dem IUL zur Überwachung des Abkommens statt. Variable Zahlungssysteme (VPS) sind im Bank- und Versicherungswesen stärker verbreitet als in anderen Sektoren, wie dem verarbeitenden Gewerbe.

Unabhängig von dem betreffenden Sektor beziehen sich die Gewinnbeteiligungs-, Bonus- und Bewertungssysteme jedoch in der Regel nicht auf Vereinbarungen über mehrere Arbeitgeber, die andere Aspekte des Vergütungssystems regeln. Die Öffnungsklauseln erlauben jedoch die Ausnahme von kollektiven Standards und/oder die Möglichkeit, die Höhe der Boni von der Leistung des Unternehmens abhängig zu machen.

This entry was posted in Uncategorized by admin. Bookmark the permalink.

Comments are closed.